100 Schlösser Route

Radwandern im Land der 100 Schlösser, Wasserburgen und Herrenhäuser.

Radwandern im Land der 100 Schlösser, Wasserburgen und Herrenhäuser.

Unvergleichbar sind hier die Pättkes (Radwege) und das einheitliche und eindeutige Radwegesystem. Ein Verfahren ist im Prinzip kaum mehr möglich.

Sie als Radwanderer werden davon profitieren, denn Sie können jetzt Ihre Touren so richtig stressfrei in der flachen Münsterländischen Parklandschaft genießen.

Das mit einer Ziel- und Kilometerwegweisung belegte Radwanderwegenetz bietet annährend zweihundert eindeutig gekennzeichnete Rundtouren (Bumerangtouren) von 20 bis 40 km Länge und eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten für längere, Wochenend- oder mehrtägige Radtouren.

Geeignetes Kartenmaterial, durch uns zugesandt, ergänzt Ihre Radtour.

Nähere Beschreibung des Ausschilderungssystems siehe unter Ausschilderung.

Meinungen von Teilnehmern zur "Ahlener Schlössertour"

A. Wallenstein aus 26506 Norden
E. Sellschopp aus 22946 Trittau
G. Timmer aus 47551 Bedburg-Hau

Hiermit möchten wir, der Kolklauder Fahrradclub, uns bei Ihnen einmal bedanken. Meistens wird nur gemeckert. Wir 14 waren aber rundum zufrieden. Mit den Hotels, der Strecke, den Transport unseres Gepäcks usw. Also alles in bester Ordnung. Vielen Dank!

Zu unserer Radtour möchte ich abschließend noch folgendes anmerken: Die Hotels waren über den gesamten Zeitraum überdurchschnittlich gut. Wir hatten auf unseren vier bereits durchgeführten Reisen noch nie eine so gleichmäßige Qualität. Die Streckenführung hat uns allen sehr viel Freude bereitet.

Nachdem unsere Fahrradtour nun schon einige Wochen her ist, möchte ich mich kurz melden und ein kleines "Feedback" geben. Die von Ihnen ausgearbeitete Tour, die ja teilweise ein wenig von der 100 Schlösser-Route abwich, fanden wir prima. Die Hotels steigerten sich....., vor allem die letzten waren sehr gut. Die Gastgeber waren immer sehr freundlich und zuvorkommend, das Essen sehr schmackhaft und nicht zu teuer, so dass wir insgesamt sagen können, dass es eine sehr schöne erholsame Radtour war. Für das Wetter waren Sie ja nicht zuständig, aber es war auch nicht so schlecht, wie der Wetterbericht ankündigte. Wie gesagt, es war eine wunderschöne Tour. Vielen Dank für Ihre Organisation.

Hier nun einige Vorschläge für eine Radtour auf der 100 Schlösser Route.

Vorschlag 1: "Ahlener Schlössertour"

Die Stadt Ahlen, im Kreis Warendorf, ist für Radwanderer ein optimaler Ausgangspunkt. Neben vier örtlichen Radrundwegen (Waben) haben Sie die Möglichkeit, auf der so genannten "Königin der Radrouten", der 100 Schlösser Route, ein-oder mehrtägige Bumerangtouren durchzuführen.

Unser Highlight ist die "Ahlener Schlössertour". Mit Tagesetappen von ca. 50 km führt sie durch die wunderschöne, flachgelegene Parklandschaft des Münsterlandes. Sie radeln vorbei an Wasserschlössern, Burgen, Herrensitze, Mühlen und Gräftenhöfe.

Sie übernachten in  Hotels z. B. in den Ortschaften:

- Ahlen, Google Maps Karte vom Hotel zum Werse Rad Weg

- Stromberg, Google Maps Karte vom Hotel zur 100 Schlösser Route

- Warendorf, Google Maps Karte vom Hotel zur 100 Schlösser Route

- Telgte, Google Maps Karte vom Hotel zur 100 Schlösser Route

- Ascheberg, Google Maps Karte vom Hotel zur 100 Schlösser Route

Individuell kann diese Radtour auch um ein oder zwei Tage verlängert oder verkürzt werden.

Leistung:

  • 5 Übernachtungen und Frühstück im Hotel
  • Karten- und Informationsmaterial
  • Organisation der Radtour

Termine:

  • ab März bis Oktober
  • Anreisetag beliebig

Preise:

Haus Vorhelm mit Gräfte, Foto: Wilfried Kuhn

Windmühle in Beckum, Foto: Wilfried Kuhn

Vorschlag 2: Zwei-Tages-Radtouren "Ahlen - Ostenfelde"

Radtour 1: Ahlen - Ostenfelde

Für einen zweitägigen Aufenthalt eignet sich diese Radtour optimal. Aufgrund ihrer flachen und wenig mit Steigungen versehenen insgesamt ca. 73 km langen Strecke, ist diese Radtour für jeden -ob jung oder alt- geeignet. Von Ahlen geht es im Uhrzeigersinn Richtung Walstedde, Sendenhorst, Hoetmar, Ostenfelde, Vellern und Beckum zurück nach Ahlen.

Sehenswürdigkeiten:

  • Haus Küchen
  • Verings Mühle
  • Wasserschloss Haus Vornholz
  • Mühle und Wartturm in Beckum am Höxberg
  • Tuttenbrocksee mit Wasserskianlage in Beckum
  • ehemalige Zeche Westfalen mit Hochseilgarten und Kletterwand etc.
  • Dicker Stein
  • Marktplatz Ahlen mit historischen Gebäuden

Leistungen:

  • eine oder zwei Ü/F im Hotel
  • Info- und Kartenmaterial
  • auf Wunsch Gepäcktransfer (ab vier Personen möglich, oder gegen Zuzahlung)
  • auf Wunsch Mietfahrräder
  • geführte Radtour möglich

Preise:

Haus Küchen, Foto: Wilfried Kuhn

Schloss Vornholz, Foto: Wilfried Kuhn

Vorschlag 3: Zwei-Tages-Radtouren "Ahlen - Warendorf"

Radtour 2: Ahlen - Warendorf

Von Ahlen radeln Sie über Sendenhorst und Everswinkel nach Warendorf ("Pferdehochburg"). Am 2. Tag geht es über Freckenhorst und Enniger zurück nach Ahlen.

Sehenswürdigkeiten:

  • Kunstmuseum Ahlen
  • Vitusbad in Everswinkel
  • Landgestüt in Warendorf
  • Emssee in Warendorf
  • Altstadt in Warendorf
  • Kapelle Buddenbaum
  • Haus Vorhelm mit einer Gräfte versehen
  • ehemalige Wassermühle am Haus Vorhelm
  • August-Wibbelt-Kapelle in Vorhelm

Leistungen:

  • eine oder zwei Ü/F im Hotel
  • Info- und Kartenmaterial
  • auf Wunsch Gepäcktransfer (ab vier Personen möglich, oder gegen Zuzahlung)
  • auf Wunsch Mietfahrräder
  • geführte Radtour möglich

Preise:

Kunstmuseum Ahlen, Foto: Wilfried Kuhn

Haus Pieper, Foto: Wilfried Kuhn

Vorschlag 4: Sterntour mit Standort in Ahlen

Während der gesamten Zeit Ihrer Radtour bleiben Sie in einem Hotel in Ahlen. Von hier starten Sie jeweils Ihre täglichen Radtouren, die dann auch wieder hier enden werden.

Die einzelnen Tagesetappen betragen zwischen 20 und 35 km.

Hier einige Vorschläge für Ihre Tagesziele und Etappen:

1. Radtour nach Vorhelm

  • zur Augustin-Wibbelt-Kapelle (Heimatdichter und Priester)
  • zum Haus Vorhelm
  • zum Naherholungsgebiet Langst

2. Radtour nach Hamm

  • zum Schloss Oberwerries
  • zum Schloss Heessen, jetzt Internat
  • zur Lippe und der Radwander-Fähre Lupia, am Schloss Oberwerries
  • zum Hamm-Datteln-Kanal
  • zum Gradierwerk im Kurpark Hamm
  • zum Haarener Badesee und Wasserskianlage in Hamm-Uentrop
  • Hindu-Tempel in Hamm

3. Radtour nach Beckum

  • zum Freizeitsee Tuttenbrock mit Wasserskianlage und Badesee
  • zum Naherholungsgebiet Phönix mit Kletterwand
  • Alte Mühle und Wartturm auf dem Höxberg
  • Innenstadtbummel

4. Radtour nach Sendenhorst

  • zur Alten Post
  • zur Swin-Golf, Fußball-Golf und PoolBall-Anlage
  • zu einem Bauernhofcafe und Brennerei

Leistungen:

  • 4 x Übernachtung im Hotel
  • 4 x Frühstücksbuffet im Hotel
  • Info- und Kartenmaterial

Preise:

Augustin Wibbelt, Foto: unbekannt

Vorschlag 4a: Sterntour in Münster

Wenn Sie sich das tägliche Wechseln des Hotels und Packen ihrer persönlichen Sachen während einer mehrtägigen Radtour ersparen wollen, so ist dieses Angebot das passende für Sie.

Wir buchen für Sie ein Hotel während Ihres gesamten Aufenthaltes in Münster. Von hier geht es jeden Tag per Rad zu verschieden Schlösser, Herrenhäusern und Sehenswürdigkeiten im Radius von ca. 40 km.

Hier einige Vorschläge für Ihre täglichen Radtouren:

1. Fahrt zur Doppelschlossanlage Harkotten von Korff und Harkotten von Ketteler. Einfache Strecke ca. 40 km. Eine Führung und Besichtigung der Anlage könnten wir für Sie organisieren.

2. Fahrt zum Schloss Nordkirchen. Einfache Strecke ca. 40 km. Eine Führung und Besichtigung des Schlosses könnten wir für Sie organisieren.

3. Fahrt zum Schloss Loburg und dem Haus Langen. Einfache Strecke ca. 30 km.

4. Fahrt zum Haus Vornholz mit Kavalleriemuseum. Einfache Strecke ca. 40 km. Eine Führung und Besichtigung könnten wir für Sie organisieren.

5. Fahrt zu folgenden weiteren Häusern bieten sich an:  

  • Burg Hülshoff. Einfache Strecke ca. 23 km
  • Haus Kolvenburg. Einfache Strecke ca. 38 km
  • Haus Stapel. Einfache Strecke ca. 33 km
  • Schloss Freckenhorst. Einfache Strecke ca. 30 km

6. In und um Münster könnten Sie noch folgende Sehenswürdigkeiten etc. mit dem Rad anfahren:

  • Erbdrostenhof, ca. 7 km
  • Haus Rüschhaus, ca. 22 km
  • Schloss Münster, ca. 8 km
  • Drostenhof, ca. 10 km
  • Schloss Wilkinghege, ca. 15 km
  • Haus Dyckburg, ca. 12 km
  • Haus Vögeding, ca. 15 km
  • zur "Stadt des Pferdes" nach Warendorf, ca. 26 km
  • Zoo in Münster, ca. 10 km
  • Planetarium und Mühlenmuseum in Münster, ca. 10 km
  • Aasee in Münster, ca. 8 km

Das entsprechend benötigte Kartenmaterial erhalten Sie von uns. Infomaterial so weit veröffentlicht und vorrätig senden wir Ihnen ebenfalls nach Ihrer Buchung an Ihre Adresse.

Preise:

Schloss Münster, Foto: Allendorf

Vorschlag 5: Warendorf - Münster

Ausgangspunkt bei dieser Radtour ist Warendorf ("Pferdehochburg"). Hier übernachten Sie während Ihres Aufenthaltes in einem Hotel. Ein Wechsel der Unterkunft ist hier nicht erforderlich. Am 1. Tag radeln Sie zum Wallfahrtsort nach Telgte. Der 2. Tag könnte z. B. für eine Erkundung der "Westfalenmetropole" Münster genutzt werden.

Sehenswürdigkeiten:

  • Wallfahrtskapelle und Haus Langen in Telgte
  • Historische Altstadt Telgte
  • Prinzipalmarkt mit Friedenssaal in Münster
  • Dom und Aasee in Münster
  • NRW Landgestüt, Führung auf Anfrage möglich
  • Schloss Harkotten in Füchtorf, Führung auf Anfrage möglich

Leistungen:

  • 2 x Ü/F im DZ im Hotel
  • Führung Landgestüt in Warendorf
  • Stadtführung in Münster

Preise:

Giebelhäuser in Warendorf (Marktplatz), Foto: Wilfried Kuhn

Vorschlag 6: Drei-Tages-Radtouren "Ahlen - Schloss Nordkirchen"

Ausgangspunkt dieser ca. 130 km langen Radtour ist Ahlen.

Möglicher Ablauf:

1. Tag

  • Ankunft in Ahlen und Übernahme der Hotelzimmer
  • je nach Interesse: Besuch des neuen Hallenbades oder des Kunstmuseums, ehemalige Zeche Westfalen mit BigWall-Kletterwand und Hochseilgarten, kleine Radtour nach Vorhelm zum Wasserschloss oder nach Heessen zum Schloss Oberwerries und Schloss Heessen, zum Kleinflugzeuglandeplatz in Hamm.
  • Abendessen im Hotel oder in einem Restaurant in der näheren Umgebung

2. Tag

  • Frühstück im Hotel
  • Radtour von Ahlen nach Münster, ca. 38 km
  • in Eigenregie: Besichtigung der Altstadt von Münster oder organisierte Stadtführung über uns
  • Möglichkeit einer Kanutour auf der Werse, vom Hotel ca. 7 km entfernt
  • Abendessen im Hotel oder individuell in einem Restaurant in Münster

3. Tag

  • Frühstück im Hotel
  • Radtour von Münster nach Nordkirchen, ca. 40 km
  • organisierte Führung und Besichtigung des Schlosses Nordkirchen, auch das "Westfälische Versailles" genannt, Führung bis 18:00 Uhr möglich
  • Abendessen im Schlossrestaurant, im Hotel oder einem Restaurant

4. Tag

  • Frühstück im Hotel
  • Radtour von Nordkirchen zurück nach Ahlen, ca. 50 km
  • Auf Wunsch: Besichtigung des Schlosses Westerwinkel
  • nach der Rückkehr in Ahlen = Heimreise
  • oder
  • Nutzung der Freizeitmöglichkeiten wie am Anreisetag mit einer weiteren Ü/F in Ahlen

Bei einer weiteren Übernachtung nach der letzten Radeletappe in Ahlen, empfiehlt sich der Besuch eines Mongolischen-Restaurants gegenüber der Westfalenkaserne. Hier können Sie für ca. 15 €/Person (Stand 2019) beim kalten und warmen Buffet soviel Essen, wie Sie mögen und vertragen können.

Die jeweils angegebenen Streckenlängen sind nur als Anhalt zu sehen. Sie können diese, je nach Witterungsverhältnissen, gerne verkürzen oder auch verlängern. Von der 100 Schlösser Hauptroute führen durchnummerierte Verbindungswege, so genannte Waben, den Radler entweder schneller oder länger (mit mehr Kilometern) zum Ziel.

Ihr Pkw bleibt während Ihrer Radtour auf einem Abstellplatz oder Tiefgarage des jeweiligen Hotels stehen.

Leistungen:

  • 3 x Ü/F im Hotel
  • 3 x Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel, ab 4 Personen möglich oder gegen entsprechender Zuzahlung
  • Führung und Besichtigung des Schlosses Nordkirchen
  • Karten- und Infomaterial

Preise:

Schloss Nordkirchen, Foto: Erich Westendarp, pixelio.de

Schloss Oberwerries, Foto: Wilfried Kuhn

Klicken Sie auf die Skizze um diese zu vergrößern

Vorschlag 7: Radtour mit Übernachtung in Schlössern (von Schloss zu Schloss)

Bei dieser Radtour durch das westliche Münsterland übernachten Sie drei Tage fürstlich jeweils in einem Schloss.

Möglicher Ablauf:

1. Tag

  • Ankunft in Dorsten-Lembeck
  • Übernahme der Hotelzimmer im Schloss Lembeck
  • der Abend steht zur freien Verfügung

2. Tag

  • Frühstück im Schloss Lembeck
  • Radtour nach Isselburg-Anholt, ca. 60 km
  • Übernahme der Zimmer im Wasserschloss Anholt

3. Tag

  • Frühstück im Wasserschloss Anholt
  • Radtour nach Velen, ca. 55 km
  • Übernahme der Zimmer im Sportschloss Velen

4. Tag

  • Frühstück im Sportschloss Velen
  • Radtour zurück zum Ausgangspunkt nach Dorsten-Lembeck, Schloss Lembeck, ca. 35 km
  • Heimreise

Leistungen:

  • 3 x Ü/F in Schlosshotels
  • Karten- und Infomaterial
  • Organisation der Radtour

Preise:

Wasserschloss Lembeck
Wasserburg Anholt
Sport Schloss Velen

Bereits im Jahre 1177 wurden die Herren von Lembeck erwähnt. Das barocke Wasserschloss entstand im 17. Jahrhundert. Das angesiedelte Museum präsentiert Salons und Säle in der Atmosphäre des 18. und 19 Jahrhunderts. Vor rund vierzig Jahren wurden in der Hauptburg, und dem Herrenhaus, das Hotel und Restaurant eingerichtet. Renoviert Ostern 2010.

Auf zwei Inseln entstand diese Wasserburg im Stil des niederländischen Barock. Der älteste Teil der Burg, der Burgfried, stammt aus dem 12.Jahrhundert. Das Museum präsentiert eine ausgesuchte Porzellan- und Gemäldesammlung (darunter auch Rembrandts "Diana und Actäon"). Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen die Bibliothek, eine Waffen- und Münzsammlung, sowie wertvolle Wandteppiche. Außen lockt der Schlosspark zum Spazierengehen ein. Im Schloss befindet sich das Parkhotel Wasserburg Anholt.

Bereits um 1240 wurde das "Catrum Velen" erwähnt. Unter J. C. Schlaun erfuhr das Schloss Mitte des 18. Jahrhunderts die Umgestaltung zum späteren "Märchenschloss des Münsterlandes". Zur Anlage gehört die Orangerie; 1753 als Winterquartier für exotische Pflanzen errichtet und im Sommer als kühler Gartensaal genutzt. Nach dem verheerenden Brand im Jahre 1931 wurde das Schloss wieder aufgebaut. Die anliegende Kapelle blieb von dem Brand verschont. 2006 wurde mit Hilfe des Landes NRW der angrenzende Tiergarten reitalisiert und nach den Plänen von J. C. Schlaun in das Jahr 1744 zurückversetzt.

Wasserschloss Lembeck, Foto: Multipla, pixelio.de

Sport Schloss Velen
Foto: Kurt F. Domnik, pixelio.de

Klicken Sie auf die Skizze um diese zu vergrößern

Vorschlag 8: Radtour Ahlen, Stromberg, Warendorf und zurück

Bei dieser drei Tage dauernden Radtour auf der 100 Schlösser Route übernachten Sie in den Städten Ahlen (Ankunftstag), Stromberg und Warendorf. Gesamtlänge der Strecke ca. 125 km.

Möglicher Ablauf:

1. Tag

  • Ankunft in Ahlen und Übernahme der Hotelzimmer
  • der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Es bieten sich kleinere Radtouren zum Haus Vorhelm, zur Augustin-Wibbelt-Kapelle, zum Tuttenbrocksee mit Wasserskianlage und Freibadbereich etc.  oder zum Naherholungsgebiet Langst an.

2. Tag

  • Frühstück im Hotel
  • 1. Radetappe von Ahlen über Beckum nach Stromberg, ca. 40 km

Sehenswürdigkeiten:

  • Haus Vorhelm
  • Haus Küchen
  • Kunstmuseum Ahlen
  • ehem. Zeche Westfalen mit BigWall-Kletterzentrum und Hochseilgarten
  • Augustin-Wibbelt-Kapelle
  • Vierständer-Haus in Beckum
  • Tuttenbrocksee in Beckum
  • Wasserskianlage in Hamm
  • ehemalige Höhenburg in Stromberg

3. Tag

  • Frühstück im Hotel
  • 2. Radetappe von Stromberg nach Warendorf (Kreisstadt und "Pferdehochburg"), ca. 45 km

Sehenswürdigkeiten:

  • ehem. Landesgartenschau-Gelände in Oelde (Vier-Jahreszeiten-Park)
  • Haus Geist
    Haus Vornholz mit Kavalleriemuseum
  • Haus Dieck
  • Emssee
  • Landgestüt in Warendorf

4. Tag

  • Frühstück im Hotel
  • 3. und letzte Radetappe von Warendorf zurück nach Ahlen, ca. 40 km

Sehenswürdigkeiten:

  • Schloss Freckenhorst
  • Kapelle Buddenbaum (Abstecher ca. 1.5 km)
  • Bauernhofcafe und Brennerei Schulze Rötering

Leistungen:

  • 3 x Übernachtung im Hotel
  • 3 x Frühstück (Frühstücksbuffet) im Hotel
  • 3 x Gepäcktransfer
  • Kartenmaterial
  • Infomaterial über die Städte und Hotels (soweit diese herausgegeben werden und vorrätig sind)
  • Organisation der Radtour

Preise:

Ehem. Höhenburg in Stromberg, Paulusturm
Foto: Wilfried Kuhn

Bauernhofcafe u. Brennerei Schulze Rötering
Foto: Wilfried Kuhn

Vorschlag 9: Vier-Tages-Radtour "Zwischen Datteln-Hamm und Dortmund-Ems-Kanal"

Auf dieser insgesamt mit Anreisetag fünftägigen Bumerangtour radeln Sie ca. 150 km zwischen den beiden Wasserstraßen: Dattel-Hamm- und Dortmund-Ems-Kanal. Die Strecke auf der 100 Schlösser Route führt an vielen verschiedenen und interessanten Sehenswürdigkeiten vorbei.

Möglicher Ablauf:

1. Tag

  • Ankunft in Ahlen und Übernahme der Hotelzimmer
  • Möglichkeit zum Besuch des Kunstmuseums, des BigWall-Kletterzentrums mit Hochseilgarten, kleine Radtour zum Haus Vorhelm, Haus Küchen, Schloss Oberwerries in Hamm-Heessen, Tuttenbrocksee in Beckum, Kleinflugzeuglandeplatz in Hamm. Wir könnten für Sie organisieren: eine Stadtführung oder  eine Führung über das Zechengelände mit Hochseilgarten und 23 m hoher Kletterwand.

2. Tag

  • Frühstück im Hotel
  • 1. Radetappe von Ahlen über Heessen und Hamm nach Werne, ca. 35 km

Sehenswürdigkeiten:

  • Waldbühne Heessen
  • Schloss Oberwerries
  • Schloss Heessen
  • Datteln-Hamm-Kanal
  • Bad Hamm
  • Kleinflugzeuglandeplatz
  • Lippe
  • Römerlager in Rünthe
  • Hafen (Marina Rünthe)
  • Natur-Sole-Bad in Werne

3. Tag

  • Frühstück im Hotel
  • 2. Radetappe von Werne über Nordkirchen und Cappenberg nach Lüdinghausen, ca. 40 km

Sehenswürdigkeiten:

  • Schloss, See und Stiftskirche in Cappenberg
  • Wasserschloss Nordkirchen
  • Burg Vischering
  • Burg Lüdinghausen

4. Tag

  • Frühstück im Hotel
  • 3. Radetappe von Lüdinghausen über Senden und Davensberg nach Ascheberg, ca. 40 km

Sehenswürdigkeiten:

  • Dortmund-Ems-Kanal
  • Wasserschloss Senden
  • Naturschutzgebiet Venner Moor
  • Haus Bynk
  • Burgturm Davensberg mit Museum
  • Haus Romberg

5. Tag

  • Frühstück im Hotel
  • 4. Radetappe von Ascheberg über Herbern und Walstedde zurück nach Ahlen, ca. 35 km

Sehenswürdigkeiten:

  • Schloss Westerwinkel
  • Brennerei Eckmann
  • Haus Küchen

Individuell kann diese Radtour natürlich nach Ihren Wünschen geändert werden.

Die jeweils angegebenen Streckenlängen sind nur als Anhalt zu sehen. Sie können diese je nach Witterungsverhältnissen individuell verkürzen oder verlängern. Von der 100 Schlösser Hauptroute führen durchnummerierte Verbindungswege, so genannte Waben, die den Radler entweder schneller oder länger (mit weniger oder mehr Kilometern) zum Ziel führen.

Ihr Pkw bleibt während Ihrer Radtour auf einem Abstellplatz, Tiefgarage oder Parkplatz am Ausgangshotel bis zu Ihrer Rückkehr.

Leistungen:

  • 4 x Übernachtung im Hotel
  • 4 x Frühstück (Frühstücksbuffet) im Hotel
  • 4 x Gepäcktransfer
  • Kartenmaterial
  • Infomaterial über die Städte und Hotels (soweit diese herausgegeben werden und vorrätig sind)

Preise:

Schloss Oberwerries, Foto: Wilfried Kuhn

Schloss Cappenberg, Foto: Wilfried Kuhn

Vorschlag 10: Radtour von Ahlen über Münster, Dülmen und Ascheberg zurück nach Ahlen

Startort dieser insgesamt vier Tage dauernden Radtour ist ebenfalls Ahlen. Die Tagesetappen betragen ca. 30 bis 40 km. Die Streckenlänge beträgt insgesamt ca. 150 km. Von Münster bis nach Dülmen-Heddingsel geht es zu 90 % am Dortmund-Ems-Kanal entlang. In Ahlen können Sie geeignete Mietfahrräder bekommen.

Möglicher Ablauf:

1. Tag:

  • Ankunft in Ahlen und Übernahme der Hotelzimmer
  • Möglichkeit zum Besuch des Kunstmuseums, des BigWall-Kletterzentrums mit Hochseilgarten. Kleine Radtour zum Schloss Oberwerries, Schloss Heessen oder Haus Vorhelm, Kleinflugzeuglandeplatz in Hamm, zum Tuttenbrocksee mit Wasserskianlage und Freibadbereich in Beckum. Wir könnten auch für Sie eine Stadtführung oder Führung über das ehemalige Zechengelände Westfalen in Ahlen organisieren.

2. Tag:

  • Frühstück im Hotel
  • 1. Radetappe von Ahlen zur "Westfalenmetropole" nach Münster, ca. 40 km

Sehenswürdigkeiten:

  • Haus Vorhelm
  • Augustin-Wibbelt-Kapelle (Priester und Heimatdichter)
  • Schloss Steinfurt und Alte Post in Drensteinfurt
  • Allwetter-Zoo, Planetarium, Aasee und Schloss in Münster

3. Tag:

  • Frühstück im Hotel
  • 2. Radetappe von Münster nach Dülmen-Heddingsel, ca. 35 km

Sehenswürdigkeiten:

  • Dortmund-Ems-Kanal
  • Hiltruper See
  • Schloss Senden

4. Tag:

  • Frühstück im Hotel
  • 3. Radetappe von Dülmen-Heddingsel nach Nordkirchen, ca. 35 km

Sehenswürdigkeiten:

  • Burg Vischering und Burg Lüdinghausen in Lüdinghausen
  • Schloss Nordkirchen

5. Tag:

  • Frühstück im Hotel
  • 4. und letzte Etappe von Nordkirchen zurück nach Ahlen, ca. 40 km

Sehenswürdigkeiten:

  • Schloss Westerwinkel und 600 jährige Linde in Herbern

Diese Radtour kann natürlich nach Ihren Wünschen individuell geändert werden.

Leistungen:

  • 4 x Übernachtung in Hotels
  • 4 x Frühstück bzw. Frühstücksbuffet in Hotels
  • 4 x Gepäcktransfer
  • Kartenmaterial
  • Organisation des Ablaufs

Preise:

Burg Vischering in Lüdinghausen,Foto: Lars Parge, pixelio.de

Schloss Nordkirchen in Nordkirchen, Foto: VV Nordkirchen

Vorschlag 11: Fahrradtour mit Brennereibesichtigung und Planwagenfahrt

In Eigenregie oder mit dem Fahrrad (Mietfahrrad) geht es von Ahlen aus zu einer Likör- und Schnapsbrennerei. Der Besitzer wird Sie mit fachlichem Wissen durch die Produktionsstätte führen. Anschließend erfolgt eine Produktprobe, mit der Möglichkeit, diese oder andere Erzeugnisse zu erwerben.

Auf Wunsch kann in einem Gasthof/Restaurant eine sogenannte Brennerplatte eingenommen werden. Diese besteht aus Käse- und Wurstaufschnitt, Schinken, Gurken, selbstgebackenem Brot, Butter etc.. Es wird immer wieder nachgereicht, bis wirklich jeder satt ist.

Danach wird Sie der bereits vorgefahrene Planwagen auf ruhigen Wirtschaftswegen zurück zum Ausgangspunkt bringen. Alternativ kann auch eine Riesentandemfahrt (4er bis 22er Tandems stehen zur Verfügung) gebucht werden.

Termine:

  • April bis Oktober
  • späteste Eintreffzeit für eine Brennereibesichtigung samstags 11:00 Uhr

Leistungen:

  • Führung und Besichtigung einer Brennerei
  • kleine Produktprobe
  • Planwagen- oder Riesentandemfahrt
  • auf Wunsch Mietfahrräder
  • Rücktransport der Fahrräder

Preise:

Planwagenfahrt, Foto: Wilfried Kuhn

11er Riesentandem, Foto: Wilfried Kuhn

14er Riesentandem, Foto: Wilfried Kuhn